Apfelkuchen mit Walnuß

4.59 von 29 Bewertungen
apfelkuchen mit walnuß kruste
Als Favorit speichern
Rezept drucken

Einleitung

Ich habe vor vielen Jahren dieses Rezept in einem Prospekt entdeckt. Dieses Rezept möchte ich gern mit Euch teilen. Ich habe diesen Kuchen schon sehr oft zu dieser Jahreszeit (Winter) gebacken. Vielleicht ist er ja auch nach Eurem Geschmack. Wir genießen diesen Kuchen mit Sahne.

Zeiten

Vorbereitung
40 mins
Backzeit
Gesamt
2 hrs

Zutaten

  • 150 g Butter weich
  • 150 g braunen Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • ½ TL Orangenschale
  • 4 Eier
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver

Zutaten für Belag

  • 750 g Äpfel säuerliche
  • 100 g Butter kalte
  • 3 EL braunen Zucker
  • 75 g Walnußkerne Hälften
  • 75 g Walnüsse gehackt
  • Puderzucker zum bestäuben

Equipment

Zubereitung

  • Butter, braunen Zucker, Vanillezucker, Orangenschale und Salz verrühren. Nach und nach die Eier unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, kurz unterrühren. Äpfel schälen, vierteln und entkernen. 
  • 1 Apfel in kleine Würfel schneiden und mit einer Gummilippe unter den Teig rühren. Den Teig in die gefettete Springform füllen.
  • Apfelviertel auf der gewölbten Seite mehrmals längs einritzen und auf den Teig setzen.
  • Die kalte Butter und 3 EL braunen Zucker auf den Äpfeln verteilen.
  • Walnußhälften an den Rand setzen, und die gehackten Walnüsse in die Mitte streuen.
  • Den Kuchen bei 180 Grad O/U Hitze ca. 50 Min. auf der 2. Schiene von unten backen.
  • Nach dem Erkalten mit Puderzucker bestäuben.

Es gibt 23 Kommentare zu diesem Rezept:

  1. Das klingt voll nach Herbst. Dieser Kuchen landet definitiv auf meiner To do Liste.

    1. Danke, würde mich freuen wenn Du den Kuchen backen würdest, ebenfalls über ein Feedback ????.
      Liebe Grüße, Karin.

  2. Der Kuchen ladet auf meiner Liste zum Nachbacken.
    Walnüsse werde ich evtl austauschen da ich diese nicht vertrage aber trotzdem geht das. Danke

  3. Das freut mich sehr????, ebenso über einer Feedback, womit du die Walnüsse ersetzt hast.
    Liebe Grüße, Karin.

  4. uhhh.... die find ich aus der TK immer geil und total lecker! Wird nachgebacken

  5. Mhh.... Die hört sich super an. Habe sogar noch Wallnüsse da, denke probiere ich demnächst mal aus.

    1. Dann lass ihn dir schmecken, mit einem großen Klecks Sahne drauf...Liebe Grüße, Karin.

  6. Das klingt wirklich verführerisch. Da ich apfelkuchrb absolut liebe MUSS das natürlich ausprobiert werden. Vielen Dank fürs teilen.

    1. Freut mich sehr, dass dir das Rezept gefällt. Laß ihn dir schmecken...Liebe Grüße, Karin.

  7. Der Kuchen klingt wirklich mega lecker, den backe ich definitiv nach und ich finde er schreit nach ner Prise Zimt. Danke für das Rezept!!

    1. Hallo, Annekathrin.
      Das freut mich sehr. Du wirst es bestimmt nicht bereuen. Das mit dem Zimt kommt für mich nicht in Frage, da ich keinen Zimt mag ????, und auch kein Lebkuchen Gewürz. Laßt Euch den Kuchen schmecken. Liebe Grüße, Karin.

  8. Mhhhh......mega. Apfelkuchen und dann noch mit Walnüssen. Sehr lecker, passt zu Weihnachten aber auch sehr gut zum Herbst.

  9. Hallo, Lilijakuchenfee.
    Solltest Du den Kuchen ausprobieren, würde ich mich über ein Feedback von dir freuen.
    Liebe Grüße, Karin.

  10. Hallo Karin.

    ALs erster Kuchen im neuen Jahr deinen Apfelkuchen gebacken als schnelle Alternative. Ich habe noch 1 Becher Schmand in den Teig getan. Muss sagen. Super fluffig und saftig weich und unheimlich lecker. Den Kuchen hab ich definitiv nicht zum letzten mal gebacken.

  11. Hallo, Stine.
    Das freut mich sehr, dass Du den Kuchen gebacken hast ????, und Das er Euch geschmeckt hat. Ich werde ihn nächstes Mal auch mit Schmand probieren. Liebe Grüße, Karin.

    1. Hallo, Silke. Freut mich sehr das du den Kucken gebacken hast. Mit Marillenlikör hört sich ja auch gut an. Liebe Grüße, Karin 🤗

  12. Ich habe den Kuchen schon mehrfach gemacht, er ist der Hammer und alle lieben ihn.

  13. Hallo, Sabine. Das freut mich sehr 🤗. Bei uns ist dieser Kuchen auch immer willkommen. Liebe Grüße, Karin 😀

  14. Hallo Karin,
    kann ich das Mehl 1:1 gegen Buchweizenmehl austauschen? Was meinst du? Da ich Zöliakie habe, ansonsten rechne ich wie gewohnt das Mehl um für eine glutenfreie Variante. Lieben Dank!

  15. Hallo, Melanie. SORRY…..habe deinen Kommentar eben erst gelesen. Mit Buchweizenmehl habe ich den Kuchen noch nicht gebacken, deswegen weiß ich das leider nicht 😌. Solltest Du es so probieren, würde es mich freuen ob es geklappt und geschmeckt hat. Liebe Grüße, Karin 🤗

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Backpost

Trage Dich jetzt in meinen kostenlosen Newsletter ein und Du erhältst monatliche Updates zu neuen Rezepten und Angeboten
kuchenfee lisa backen
clock