Schichtwürfel Pralinen

4.50 von 2 Bewertungen
Als Favorit speichern
Rezept drucken

Einleitung

Sie sind so einfach gemacht, brauchen wenn mans genau nimmt nur 2 Zutaten und nach etwas Geduld sind sie bereit vernascht zu werden.
Dieses Pralinen Rezept eignet sich definitiv für Anfänger geeignet. Es ist wunderbar vorzubereiten und hält sich gekühlt einige Wochen, ... falls ihr so lange die Finger davon lassen könnt.
Am besten esst ihr sie auf Raumtemperatur, dann sind sie cremig und nicht zu fest um abgebissen zu werden.
Wieviele bei diesem Rezept entstehen ist abhängig davon wie groß die Form ist, in die ihr eure Pralinenmasse gebt! Bei meiner Form/Tupperdose mit einer Größe von 14x9cm sind etwa 15 Stück.

Zeiten

Vorbereitung
5 mins
Backzeit
2 hrs
Gesamt

Zutaten

  • 100 g Kuvertüre Weiss
  • 100 g Kuvertüre Ruby
  • 100 g Kuvertüre Zartbitter
  • 150 g Sahne

Equipment

Zubereitung

  • Zartbitter Kuvertüre auflösen. Dazu die Kuvertüre vorher am besten fein hacken und entweder in der Mikrowelle oder über einem Wasserbad schmelzen.
  • Ist die Kuvertüre gelöst, etwa 3 EL Sahne dazu geben und zu einer festen Ganache verrühren.
  • Die Ganache gleichmäßig in eine Form streichen, diese vorher mit Backpapier oder Folie auslegen. Die erste Schicht im Kühlschrank fest werden lassen.
  • Sobald die erste Schicht fest ist, die gleichen Schritte mit Ruby Kuvertüre wiederholen.
  • Ist die zweite Schicht fest, die letzte Schicht herstellen wie zuvor, dann für eine Stunde kühlen.
  • Nach der Kühlung über Nacht abgedeckt stehen lassen.
  • Am nächsten Tag aus der Form lösen, Folie entfernen und mit einem glatten Messer in Würfel schneiden.

Es gibt 1 Kommentar zu diesem Rezept:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Backpost

Trage Dich jetzt in meinen kostenlosen Newsletter ein und Du erhältst monatliche Updates zu neuen Rezepten und Angeboten
kuchenfee lisa backen
clock