Buttertrüffel Praline

5 von 3 Bewertungen
Als Favorit speichern
Rezept drucken

Einleitung

Willkommen zu Tag 3 der Schokowoche! Heute gibts eine klassische, einfache Praline ohne Alkohol. Butterpraline oder auch Buttertrüffel.
Wie meine letzten Rezepte der Schoko Woche kommt auch dieses Rezept mit einer Handvoll Zutaten aus und ergibt eine ganze menge Pralinen. Wer den Buttergeschmack noch intensiver haben möchte, kann einen Tropfer Buttervanille Aroma dazu geben!
Für dieses Pralinenrezept nutze ich Hohlkugeln. Diese kaufe ich gerne auf Vorrat und verwende sie das ganze Jahr über. Sie sind ausserdem super praktisch da sie hauchdünne Schokolade sind und somit dem Geschmack der Pralinenfüllung nicht konkurrieren. Besonders toll anden Hohlkugeln finde ich aber, das bei einem Rezept so viele Pralinen entstehen und man diese Pralinen zum Verschenken eignen. Toll, oder?

Zeiten

Vorbereitung
1 hr
Backzeit
8 hrs
Gesamt

Zutaten

Füllung

  • 150 g Kuvertüre Vollmilch
  • 70 g Kuvertüre Zartbitter
  • 1 TL Glucosesirup
  • 150 ml Sahne
  • 50 g Butter wachsweich

Ausserdem

  • 55 Hohlkugeln Weiss
  • 400 g Kuvertüre weiss

Equipment

Zubereitung

Ganache

  • Kuvertüren fein hacken, Glucosesirup dazu geben und mit kochendheisser Sahne übergießen. Etwa 3 Minuten ziehen lassen, dann gründlich verrühren und abkühlen lassen.
  • Die Butter zur Ganache geben wenn diese abgekühlt und auf Raumtemperatur ist. Alles vermengen, in einen Spritzbeutel geben und in die Hohlkugeln füllen.
  • Hinweis: Die Hohlkugeln Randvoll (!) füllen und dringend über Nacht auf der Arbeitsfläche stehen lassen.

Aufarbeiten

  • Die weisse Kuvertüre temperieren, in einen Spritzbeutel geben und Deckel auf die Hohlkugeln spritzen. Die Deckel fest werden lassen, die Kugeln dann aus dem Blister lösen.
  • Zum Trüffeln etwa kuvertüre in die Handflächen geben, ein paar Kugeln darin rollen und auf ein Backpapier, mit platz zu einander, absetzten und fest werden lassen.
  • Sobald alle Kugeln fest sind, erneut in den Handflächen trüffeln.
  • Etwas goldene Lebensmittelfarbe in Alkohol lösen und die Mischung mit einem Pinsel oder Schwamm auf jede einzelne Praline auftragen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Backpost

Trage Dich jetzt in meinen kostenlosen Newsletter ein und Du erhältst monatliche Updates zu neuen Rezepten und Angeboten
kuchenfee lisa backen
clock