Rocher Cupcakes

4.90 von 19 Bewertungen
rocher cupcakes
Als Favorit speichern
Rezept drucken

Einleitung

Wer liebt die zarten, knusprigen Schokokugeln mit leichter Nougat Note und feinen Nüssen nicht? Ein fluffiger Teig, gefüllt mit Schokocreme, geschmeidigem Topping & knackigen Haselnüssen ist also ein toller Pendant zu den beliegten Kugeln.

Zeiten

Vorbereitung
25 mins
Backzeit
20 mins
Gesamt
1 hr

Zutaten

Teig

  • 100 g Zucker
  • 120 g Mehl
  • 15 g Backkakao
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 100 ml Milch
  • 100 ml Öl neutral

Topping

  • 50 g Kuvertüre zartbitter
  • 1 EL Nougat
  • 300 ml Milch
  • 50 g Zucker
  • 14 g Speisestärke
  • 2 Eigelb
  • 250 g Butter Raumtemperatur
  • 30 g Puderzucker bei Bedarf mehr

Ausserdem

  • 250 g Kuchenglasur zartbitter
  • 350 g Haselnüsse gehackt

Equipment

Zubereitung

Teig

  • Ofen auf 175°C Umluft vorheizen. Muffinblech mit Förmchen auslegen.
  • Zucker, Mehl, Salz, Backpulver & Kakaopulver gründlich verrühren.
  • Öl, Milch & Eier miteinander verquirlen und zu den trocknen Zutaten geben. Alles kurz vermengen und in Förmchen portionieren.
  • Etwa 25 Minuten im vorheizten Ofen backen und danach in der Form komplett auskühlen lassen.
  • Die Haselnüsse einige Minuten im Ofen rösten bis sie gold blond sind.
  • Die abgekühlten Muffins mit einem Apfelentkerner lochen und beiseite stellen.

Topping

  • Milch zum sieden bringen.
  • Speisestärke, Eigelb & Zucker gründlich miteinander verrühren. Einen Schluck der heissen Milch in die Masse rühren um diese von der Temperatur anzugleichen. Dann die angeglichene Masse zur heissen Milch geben und alles für eine Minute unter konstantem rühren blubbernd aufkochen.
  • Vom Herd nehmen und die Kuvertüre sowie den Nougat einrühren.
  • Die heisse Creme in die vorbereiteten Muffinlöcher füllen, die restliche Creme mit etwas vom Puderzucker bestreuen um die Bildung einer Haut zu verhindern. Die Creme nun komplett auskühlen lassen.
  • Ist die Creme ausgekühlt, kann die Butter mit dem restlichen Puderzucker aufgeschlagen werden. Nach einigen Minuten die Creme löffelweise einrühren bis alles zu einer geschmeidigen Creme zusammen kommt.
  • Die Creme in einen Spritzbeutel füllen und auf die Cupcakes spritzen. Die Cupcakes so in die abgekühlten, gerösteten Hasenüsse rollen und ca. 30 Minuten kalt stellen.
  • Glasur nach Packungsanleitung erwärmen und die Cupcakes darin tunken und fest werden lassen.
  • Die übrige Creme als Rosette aufspritzen und mit Blattgold dekorieren.

Es gibt 10 Kommentare zu diesem Rezept:

  1. Hallo, liebe Lisa.
    Die Rocher Cup Cakes sehen super lecker aus.
    Die muß ich unbedingt nachmachen ????.
    Sei ganz lieb gegrüßt, Karin ????

  2. Die sehen super aus. Bekommt man gleich Hunger. Danke für das tolle Rezepte!

  3. Das ist echt mal eine andere Art Topping! Auch wenn ich nicht so auf Rocher stehe, muss ich das mal ausprobieren!

  4. Habe mir heute goldene Muffin Förmchen gekauft. Nur noch die Zutaten... dann werden sie gebacken. Freue mich schon darauf ????.
    Liebe Grüße, Karin.

  5. Bohhhh die sehen so gut aus. Ich freue mich sie am Wochenende nach zu backen

  6. Die sehen einfach Bombe aus! Kleine Kalorienbomben???? Wieder mal ein kreatives Rezept, auf die geniale Idee wäre ich nie gekommen ????

  7. Die sehen echt toll aus. Meine Schwägerin im Spee liebt Rocher und sie wird sich mega freuen, wenn ich die mal für Sie backe *-*
    Liebste Grüße
    Loraine

  8. Die Rocher Cupcake sind der Hammer. Einfach himmlisch. Danke für das Rezept.
    Liebe Grüße Mone

  9. Hätte ich jetzt am liebsten sofort zum Naschen, während ich weiter in deinen Rezepten stöbere! Werden definitiv nachgebacken!

  10. Hallo, liebe Lisa.
    Habe die Rocher Cupcakes am Wochenende gebacken. Du hast nicht zu viel versprochen....die sind einfach himmlisch ????.
    Ganz liebe Grüße, Karin.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Backpost

Trage Dich jetzt in meinen kostenlosen Newsletter ein und Du erhältst monatliche Updates zu neuen Rezepten und Angeboten
kuchenfee lisa backen
clock