Schneeflocken Kekse

4.58 von 83 Bewertungen
schneeflocken kekse
Als Favorit speichern
Rezept drucken

Einleitung

In der Weihnachtszeit liebe ich es zu backen und wenn es im ganzen Haus nach Plätzchen riecht. Ich backe dann immer so viel, dass es für meine Familie, für die Verwandtschaft und unsere Arbeitskollegen ausreicht. Eines meiner Klassiker sind die Schneeflocken Kekse. Die sind so locker, leicht und garnicht trocken. Sie schmecken so lecker und sind einfach super zart. Nachmachen lohnt sich auf jeden fall.

Zeiten

Vorbereitung
30 mins
Backzeit
10 mins
Gesamt
40 mins

Zutaten

  • 250 g Butter weich
  • 250 g Stärke
  • 100 g Mehl
  • 100 g Puderzucker
  • 2. Pck. Vanillinzucker oder Paste

Equipment

  • Waage
  • Schüssel

Zubereitung

  • Alle Zutaten zu einem Teig verkneten und diesen abgedeckt für 45 Minuten in den Kühlschrank legen
  • Den Teig kurz durchkneten und zu 50 kleinen Kugeln Formen
  • Die Kugeln auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und platt drücken
  • Mit einer Gabel ein Muster drauf drücken
  • Noch einmal kurz in den Kühlschrank stellen, damit diese ihre Form beim backen behalten
  • In den Vorgeheizten Backofen bei 140 Grad für ca 10-15 Min. backen
  • Sie dürfen keine Farbe bekommen, sonst werden sie trocken
  • Nach dem erkalten ,ist Puderzucker bestäuben
  • Sie halten sich ca. Zwei Wochen in einer luftdichten Dose

Es gibt 11 Kommentare zu diesem Rezept:

  1. Diese Lese sind mega lecker,ich habe sie auch vor ein paar Jahren Mal gemacht. Danke für die Erinnerung.

  2. Naaaajaaa, ich hab die Kekse zwar noch nicht gebacken, aber geil sehen sie nicht grade aus.

    1. ..willst Du sie ausstellen oder essen..?
      wenn (M)man(n) sie richtig macht, zergehen sie auf der Zunge..was will (M)an(n) mehr..?? 🙂

  3. Leider schlechtes Rezept, viel zu kurze Backdauer bei mir sowie schlechte Mengenangaben

    1. Hey, das tut mir echt leid. Bei mir funktionieren sie so super gut.
      Hast du denn eine Änderung vorgenommen, damit sie bei dir funktionieren?

  4. Ich hab das Rezept ausprobiert: zu viel Butter und die Kekse müssen länger gebacken werden… also ein tolles Rezept ist das nicht wirklich…

  5. Ich habe mich exakt an das Rezept gehalten, jedoch war der Teig trotz längerem Kaltstellen SO weich, dass gar nicht daran zu denken war, daraus Kügelchen zu formen. Gibt es vllt. einen Fehler in den Mengenangaben?

    Ich hatte ansonsten ein Rezept meiner Oma, dass ich jedes Jahr buk. Leider habe ich es verlegt und sie kann ich nicht mehr fragen.

  6. Die Kekse sind ein Träumchen! Alles hat sehr gut geklappt.
    Vielen Dank für das tolle Rezept!

  7. Sehr gute Kekse 🍪 Die Backzeit ist zwar etwas länger aber ich bin sehr zufrieden 😁

  8. Danke für das tolle Rezept. Und bei all der Negativität in dieser Spalte sende ich dir ein dickes Lächeln 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Backpost

Trage Dich jetzt in meinen kostenlosen Newsletter ein und Du erhältst monatliche Updates zu neuen Rezepten und Angeboten
kuchenfee lisa backen
clock