Haselnussmakronen

4.56 von 9 Bewertungen
haselnuss makronen rezept
Als Favorit speichern
Rezept drucken

Einleitung

Das Rezept backe ich jedes Jahr mit meiner Mama in der Vorweihnachtszeit für meinen Papa, da er diese Makronen am liebsten isst (und davon auch ganz schön viele ;D ). Da ich nicht mehr zuhause wohne, sondern 200 km weit weg, fahre ich jedes Jahr für ein Wochenende nach Hause und dann backen wir das ganze Wochenende lang nur diese Makronen.

Zeiten

Vorbereitung
30 mins
Backzeit
20 mins
Gesamt
50 mins

Zutaten

  • 2 Eiweiß
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanille-Zucker
  • 1 Messerspitze Zimt
  • 200 g Haselnusskerne gemahlen

Equipment

  • Waage
  • Schüssel

Zubereitung

  • Das Eiweiß steif schlagen, dabei den Zucker gemischt mit dem Bourbon-Vanille-Zucker und dem Zimt langsam einrieseln lassen, sodass am Ende eine Baiser-Masse entsteht.
  • Die gemahlenen Haselnusskerne vorsichtig unterheben.
  • Die Masse in eine Spritzbeutel geben und auf Oblaten spritzen. Ggf. kann man noch eine ganze Haselnuss in die Mitte drücken.
  • Die Oblaten auf ein Backblech setzen und im vorgeheizten Ofen bei 130-150°C für ca. 20-25 Minuten backen.

Es gibt 6 Kommentare zu diesem Rezept:

  1. Die sehen lecker aus! Werde ich bei der Weihnachtsbäckerei auf jeden Fall mal ausprobieren.

  2. Diesen Herbst habe ich viele Baumnüsse gesammelt und gecknackt..... Natürlich gibts Weihnachtskekse daraus!

  3. Hallo, Susann.
    Ich habe heute die Haselnussmakronen gebacken, mit einer Haselnuss drauf. Sehr lecker. Mein Mann ist begeistert, denn er liebt Haselnüsse.
    Liebe Grüße, Karin.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Backpost

Trage Dich jetzt in meinen kostenlosen Newsletter ein und Du erhältst monatliche Updates zu neuen Rezepten und Angeboten
kuchenfee lisa backen
clock