Zimtschnecken

4.79 von 14 Bewertungen
Als Favorit speichern
Rezept Drucken

Einleitung

Zimtschnecken wie von Cinnabon sind das perfekte Frühstück oder eine süße Leckerei für zwischendurch. Diese kleinen Köstlichkeiten haben es wirklich in sich! Sie sind so saftig, fluffig und voller köstlicher Zimtgeschmack.
Ich habe dieses Rezept bereits vor 8 Jahren auf meinem YouTube Kanal geteilt, aber ich dachte, es wäre an der Zeit, es wieder aufzunehmen und mit Ihnen zu teilen. In der Zwischenzeit habe ich mich als YouTube und Konditorin weiterentwickelt, und meine Video-Qualität und Techniken haben sich erheblich verbessert.
Um diese Zimtschnecken zu machen, beginnen wir mit einem Hefeteig, der mit Zucker, Butter und Vanille aromatisiert ist. Der Teig wird dünn ausgerollt, großzügig mit Zimt und Zucker bestreut und zu Rollen geformt. Diese werden dann in Scheiben geschnitten und gebacken, bis sie golden und duftend sind.
Sie können diese Zimtschnecken nach Belieben portionieren. Wer große Zimtschnecken möchte, kann sie groß schneiden. Wenn Sie es aber lieber klein und süß mögen, können Sie sie kleiner schneiden und sie beispielsweise in Muffinformen backen.
Ein weiterer Vorteil dieser Zimtschnecken ist, dass sie perfekt für die Vorbereitung im Voraus geeignet sind. Sie können den Teig am Abend zuvor zubereiten, über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen und am Morgen in Scheiben schneiden und backen.
Nach dem Backen werden die Zimtschnecken mit einer cremigen Butter-Glasur überzogen, die aus Puderzucker, Butter und Vanille hergestellt wird. Diese Glasur ist das perfekte Finish für diese saftigen Zimtschnecken und rundet den Geschmack perfekt ab.
Probieren Sie dieses klassische Rezept für Zimtschnecken aus und passen Sie es nach Ihren Wünschen an. Egal, ob groß oder klein, diese Zimtschnecken werden auf jeden Fall ein Hit bei Ihren Freunden und Ihrer Familie sein.

Rezeptvideo

Abonniere mich auf Youtube

Zeiten

  • Vorbereitung
    10 Minuten
  • Zubereitung
    25 Minuten
  • Gesamt
    55 Minuten
(4.95)

Werde zum Naked Cakes Profi

Ja, ich möchte mehr erfahren!

Zutaten

  • 60 ml Wasser warm
  • 150 ml Milch
  • 125 g Zucker
  • 1 Ei
  • 60 g Butter weich
  • 650 g Mehl
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 1 TL Salz
  • 1 Pkc. Vanillinzucker optinal
  • Zitronenreste optional

Füllung

  • 100 g Butter weich
  • 150 g Brauner Zucker
  • 50 g Zucker
  • 2 TL Zimt

Glasur

  • 1 EL Butter weich
  • 150 g Frischkäse
  • 80 g Puderzucker
  • 4-5 EL Milch warm

Equipment

  • Schüssel
  • Küchenmaschine / Handrührgerät
  • Nudelholz
  • Auflaufform

Zubereitung

  • In das warme Wasser wird ein Löffel des Zuckers gestreut & dann der Hefe würzel reingebröselt – diese Mischung bleibt dann erst mal auf Seite stehen bis die Hefe leicht schäumt.
  • Milch, Zucker, Ei, Butter, Salz, Vanillezucker & Zitronenzesten im Standmixer verrühren bis es eine homogene Masse ergibt. Dann die Hefemischung dazugeben & das ganze dann auch nochmal verrühren.
  • 1/2 vom Mehl in die Flüssigkeit geben & unterlaufen lassen bis kein trockenes Mehl mehr in der Schüssel ist, dann den Rest dazu geben & den Teig ca. 10 – 15 Minuten laufen lassen bis er schön geschmeidig & weich ist.
  • Den fertigen Teig zu einer Kugel zusammen ziehen & die Schüssel mit einem Schluck neutralem Öl bestreichen, den Teig wieder hinein legen & auch mit ein wenig Öl auf der oben liegenden Seite bestreichen, damit sich keine Kruste bildet. Dann die Schüssel mit Folie abdecken & an einen warmen Ort in der Wohnung stellen wo KEIN DURCHZUG ist!
  • Den Teig abgedreckt solange ruhen & aufgehen lassen bis sich sein Volumen verdoppelt hat (dauert bei mir meistens 1-2 Stunden).
  • Etwas Mehl auf die Arbeitsfläche streuen und Teig aufgegangenen Teig darauf geben. Ich rolle ihn meist auf grobe 60x40 cm bevor ich ihn mit der weichen Butter bestreiche und die Zuckermengen sowie Zimt beriesel. Sind alle Zutaten der Füllung aufgetragen, die Schnecken der langen Seite nach aufrollen und in bis zu 16 Stücke schneiden. Zum schneiden verwende ich meist ein Sägemesser.
  • Die Rollen mit der Schnittkante nach oben in eine gefettete Auflaufform geben und abgedeckt nochmals 30 Minuten stehen lassen. In der Zwischenzeit den Ofen auf 180°C O/U Hitze vorheizen.
  • Optional: Die Zimtrollen vor dem backen mit einem verquirlten Ei vorsichtig bestreichen.
  • Die Auflaufform in die mittlere Schiene geben und rund 45 Minuten backen bis sie goldig braun sind und herrlich duften.
  • In der Zwischenzeit Butter, Puderzucker & Frischkäse verrühren bevor die Milch dazu gerührt wird.
  • Sobald die Zimtrollen aus dem Ofen kommen die Glasur auftragen und am besten am gleichen Tag noch frisch genießen.

Kuchenfee Lisa

Hey, mein Name ist Lisa. Ich bin gelernte Konditorin aus Deutschland. Es bereitet mir einfach Spaß, meine Lieblingsrezepte mit der Welt zu teilen.
Mehr über Lisa

Backschule

Das Thema Backen liegt dir am Herzen und du möchtest deine Fähigkeiten erweitern? Dann schau doch mal bei meiner digitalen Backstube vorbei. Dort findest du spannende Kurse zum Thema, um dein Können aufs nächste Level zu bringen!
Zur Backstube

Mehr Content

Du möchtest immer auf dem neusten Stand bleiben und keinen Content mehr verpassen? Dann folge mir gerne auf Instagram und co. <3

Butter, Zucker, Liebe

Auf über 170 Seiten findest du 40 Backrezepte, die zum Träumen anregen. Von klassischem Gebäck über kreative Torten bis hin zu raffinierten Rezepten, die du so noch nicht gesehen hast, ist alles dabei, was das Hobbybäcker-Herz begehrt. Neben Basisrezepten für Tortenböden & Co. gibt es detaillierte Anleitungen für aufwändigere Kreationen.
Butter Zucker Liebe bestellen
Du wirst zu Amazon weitergeleitet

Kennst du schon?

  • Tortenkonfigurator & -rechner

    Konfiguriere deine eigenen Torten

    Exklusiv

    Du möchtest eine Mehrstöckige Torte herstellen und möchtest die entsprechende Rezeptmenge dafür ausrechnen?

    Zum Rechner
  • Ähnliche Rezepte

    Kommentare

    12 comments

    • Liebe Kuchenfee,
      die Zimtschnecken habe ich schon sehr oft gebacken und versorge damit auch mein unmittelbares Umfeld. Alle sind von diesem Rezept begeistert!!!!
      Manchmal nehme ich eine Hälfte Teig für Schnecken und aus der anderen backe ich ein kleines Rosinenbrot.
      Heute habe ich aus dem Teig mit etwas Zitronenabrieb einen Schneckenkuchen gebacken. Anstatt der Butter-Zimtmasse habe ich selbstgekochte Orangenmarmelade auf die Fläche gestrichen und oben auf die Schnecken Hagelzucker gestreut. Das gehört jetzt auch zu meinen Lieblingsrezepten!
      Vielen Dank und herzliche Grüße.

    • Die Schnecken sehen sehr lecker aus. Ich werde sie zur Hälfte mit Marzipan und gehackten Walnüssen backen 🙂da ich kein Zimt Fan bin 😔.

    • Ich bin gerade dabei sie zu backen. Freuen uns schon tierisch sie zu probieren????

    • Yummi die gehen immer :)????????????

    • Wie lange muss das denn in den Ofen und bei welcher Temperatur?

      • A
        Kuchenfee Lisa

        Bei 180°C rund 30 Minuten, liebe Lina 🙂 Steht aber auch im Rezept 🙂

    • Valery winn

      Die absolut leckersten Zimtrollen die es gibt und suuuper einfach <3

    • Yummy, Zimtschnecken sind sooooo lecker ???? Davon hätte ich jetzt gerne eine

    • Ich liebe diese Zimtrollen

    • kleinDinsche/Nadine

      Zimtrollen gehen immer! Super lecker und gut zu machen.
      Viele Grüße kleinDinsche/Nadine

    • Lilijakuchenfee

      Zimtrollen könnte ich das ganze Jahr über essen, aber zu kälteren Zeit passen sie am besten.

    • SweetsSoulDreams

      Gab es erst etztes Wochenende wieder, war Hummelkinds Wunsch… Zimtrollen

    Leave your comment

    I am a heading