Cruffins

5 von 1 Bewertung
Als Favorit speichern
Rezept Drucken

Einleitung

Feine, ziemlich edele Cruffins aus zartem Plunderteig. Selbst touriert und hergestellt schmecken sie warm einfach am besten.

Rezeptvideo

Abonniere mich auf Youtube

Zeiten

  • Vorbereitung
    20 Minuten
  • Zubereitung
  • Gesamt
    10 Stunden
(4.95)

Werde zum Naked Cakes Profi

Ja, ich möchte mehr erfahren!

Zutaten

Teig

  • 500 g Mehl
  • 30 g Butter weich
  • 75 g Zucker
  • 250 ml Milch
  • 25 g Hefe Frisch
  • 5 g Salz

Ausserdem

  • 250 g Butter für die Butterplatte
  • Zucker zum ausrollen
  • 1 Ei verquirlt

Equipment

Zubereitung

  • Die Butter etwa 30 Minuten "aufwärmen" lassen, dann in Stücke schneiden um sie auf Backpapier auszulegen und eine Butterplatte daraus zu formen.
  • Die Butterplatte um Kühlschrank lagern bis der Teig bereit ist.

Teig

  • All-in-Teig, dh. alle Zutaten zu einem Teig verkneten, dann flach gedrückt, in Backpapier eingewickelt mindestens drei Stunden, besser aber über Nacht Kühlen.
  • Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf die dopellte Größe der Butterplatte ausrollen, die Butterplatte einlegen, zuklappen und ausrollen.
  • Beim Ausrollen sollte eine rechteckige Form angepeilt werden, sodass man den Teig wie einen Brief, in drei Teile falten kann. Den Teig dann um 90° drehen und erneut rechteckig ausrollen und wie einen Brief falten.
  • Den Teig nun nochmals 60 Minuten abgedeckt kühlen. In der Zwischenzeit ein Muffinblech mit Papierchen auslegen.
  • Den Teig erneut rechteckig ausrollen und wie einen Brief falten, dann das Mehl wegfegen und für das finale ausrollen, die Arbeitsplatte mit Zucker bestreuen.
  • Für die Cruffins, den Teig nun zu einer Schnecke einrollen und in Stücke schneiden die von den Maßen in die Muffinförmchen passen.
  • Vor dem backen, die Cruffins abgedeckt etwa 30 Minuten ruhen lassen, dann mit etwas verquirltem Ei bestreichen und im heissen Ofen ausbacken bis sie goldig sind.
  • 190°C Umluft. Etwa 20 Minuten.
  • Nach dem Backen, die Cruffins auf einem Gitter auskühlen lassen, Am besten noch warm genießen.

Kuchenfee Lisa

Hey, mein Name ist Lisa. Ich bin gelernte Konditorin aus Deutschland. Es bereitet mir einfach Spaß, meine Lieblingsrezepte mit der Welt zu teilen.
Mehr über Lisa

Backschule

Das Thema Backen liegt dir am Herzen und du möchtest deine Fähigkeiten erweitern? Dann schau doch mal bei meiner digitalen Backstube vorbei. Dort findest du spannende Kurse zum Thema, um dein Können aufs nächste Level zu bringen!
Zur Backstube

Mehr Content

Du möchtest immer auf dem neusten Stand bleiben und keinen Content mehr verpassen? Dann folge mir gerne auf Instagram und co. <3

Butter, Zucker, Liebe

Auf über 170 Seiten findest du 40 Backrezepte, die zum Träumen anregen. Von klassischem Gebäck über kreative Torten bis hin zu raffinierten Rezepten, die du so noch nicht gesehen hast, ist alles dabei, was das Hobbybäcker-Herz begehrt. Neben Basisrezepten für Tortenböden & Co. gibt es detaillierte Anleitungen für aufwändigere Kreationen.
Butter Zucker Liebe bestellen
Du wirst zu Amazon weitergeleitet

Kennst du schon?

  • Tortenkonfigurator & -rechner

    Konfiguriere deine eigenen Torten

    Exklusiv

    Du möchtest eine Mehrstöckige Torte herstellen und möchtest die entsprechende Rezeptmenge dafür ausrechnen?

    Zum Rechner
  • Ähnliche Rezepte

    Kommentare

    1 comment

    • Dies ist ein aufwendiges Rezept,aber dies ist so gut erklärt das man es gut bewältigen kann. Danke

    5 from 1 vote (1 rating without comment)

    Leave your comment

    I am a heading