Beeren Mousse Törtchen mit Dekorand

5 von 2 Bewertungen
beeren mousse törtchen
Als Favorit speichern
Rezept drucken

Einleitung

Rezept ausgelegt für 1Stange der Dessertformen. Achtung: Die Stangen passen meistens leider NICHT in Haushaltsübliche Gefrierschränke. Normale Dessertringe funktionieren selbstverständlich auch. Da sollten dann ca. 8 Desserts bei rauskommen. Ausserdem werdet ihr wie ich vermutlich etwas vom Biskuit übrig haben!

Zeiten

Vorbereitung
15 mins
Backzeit
50 mins
Gesamt
1 hr 20 mins

Zutaten

  • 3 Eier
  • 3 Eigelb
  • 120 g Zucker
  • 2 Pkc Vanillinzucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Mehl
  • 15 g Puddingpulver Vanille

Dekormasse

  • 18 g Butter
  • 18 g Puderzucker
  • 15 g Eiweiß
  • 18 g Mehl

Mousse

  • 350 ml Sahne
  • 240 g Beerenjoghurt
  • 8 g Agartine
  • 200 ml Wasser oder Fruchtsaft + Wasser
  • 60 g Zucker
  • 2 Eiweiß Größe M (kann im Notfall weggelassen werden)

Spiegel + Kern

  • 65 g Beeren püriert
  • 15 g Zucker
  • 1 Blatt Gelatine

Equipment

Zubereitung

  • Umluft 190°C
    OberUnterhitze 220°C
    Ca. 10-12 Minuten

Mousse

  • Kocht Agartine mit 200ml Flüssigkeit auf. Falls ihr Himbeersirup zum Beispiel daheim habt könnt ihr einen schluck des Sirups dazu geben oder zb. etwas Kirschsaft benutzten oder sonstige Säfte. Solange die Mischung bei max. 100ml Wasser + 100ml anderer Flüssigkeit bleibt.
  • Schlagt Eiweiß & Zucker zu einer Baisser.
  • Schlagt Sahne steif.
  • Gebt die noch heisse Agartinemischung unter den Beerenquark und verrührt alles gleichmäßig. Wartet eventuell einige Minuten falls die Mischung noch SEHR heiss ist bevor ihr die Baisser vorsichtig unterhebt.
  • Als letztes kommt die Sahne dazu, die kann aber erst untergehoben werden wenn die restliche Mischung noch Raumtemperatur hat! Bitte hebt die Sahne nicht unter warme Massen, dann geht alles kaputt!

Spiegel + Kern

  • Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  • Beeren pürrieren, mit Zucker vermengen.
  • Gelatine nach 10 Minuten Quellzeit aus dem Wasser holen, ausdrücken und in der Mikrowelle VORSICHTIG! schmelzen. (Kocht die Gelatine, ist sie kaputt, also bitte nur GANZ VORSICHTIG in der Mikrowelle erhitzen bis alles flüssig ist!)
  • Die Gelatine zum Püree geben, alles gründlich verrühren und dann für die Fruchtkerne entweder in Toffifeschälchen einfüllen und komplett einfrieren oder als Spiegel über die gefrorenen fertigen Törtchen geben.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Backpost

Trage Dich jetzt in meinen kostenlosen Newsletter ein und Du erhältst monatliche Updates zu neuen Rezepten und Angeboten
kuchenfee lisa backen
clock