Zwetchgen Nuss Torte

4.80 von 5 Bewertungen
zwetchgen nuss torte
Als Favorit speichern
Rezept drucken

Einleitung

Das Rezept ist ausgelegt auf eine 26er Springform und reicht für 10 – 14 Stücke.

Zeiten

Vorbereitung
10 mins
Backzeit
50 mins
Gesamt
1 hr

Zutaten

Tortenboden

  • 170 g Butter
  • 170 g Zucker
  • 1 Pkc. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 5 Eier getrennt
  • 225 Nüsse gemahlen
  • 60 g Mehl
  • 1 TL Backpulver

Belag

  • 500 g Zwetchgen in grobe Stücke geschnitten
  • 300 ml Sahne eiskalt
  • 2 EL Zucker
  • 2 Pkc. Sahnesteif
  • 2 Pkc. Tortenguss
  • Nusslikör Optional

Equipment

Zubereitung

Tortenboden

  • Die Springform mit Backpapier auslegen. Den Ofen auf 170°C Umluft vorheizen.
  • Das Eiweiß mit einer Prise Salz & 3/4 des Zuckers steif schlagen.
  • Die Butter mit dem Vanillezucker und dem restlichen Zucker aufschlagen. Ein Eigelb nach dem anderen unterschlagen.
  • Den Eischnee in 3-4 Portionen unter die Buttermasse heben.
  • Mehl, gemahlene Nüsse und Backpulver kurz mischen und unter die Masse heben.
  • Den Teig in die Form füllen, glatt streichen und sofort in den Backofen geben.
  • 30 – 45 Minuten backen. Stäbchenprobe machen! Danach 100% in der Form auskühlen lassen.

Zusammensetzen

  • Die Springform lösen. Das Backpapier entfernen. Den „Deckel“ der Torte abschneiden und in einer Schüssel zerbröseln.
  • Die Springform wieder um den Boden setzten und die Pflaumenstücke auf dem Boden verteilen. Nach Bedarf den Boden vorher mit etwas Nusslikör tränken.
  • Den Tortenguss nach Packungsanleitung herstellen. Ich habe ihn mit etwas Nusslikör und Zimtpulver aromatisiert. Den Guss über der Pflaumen verteilen und 100% abkühlen lassen.
  • Für die Sahnefülle die Schlagsahne mit Sahnesteif und Zucker steif schlagen. Zum Schluss die gemahlenen Nüsse unterheben und auf dem Tortenboden verteilen.
  • Die Torte mit den reservierten Bröseln toppen und mindestens 3h kalt stellen.
  • Zum ausgarnieren mit Sahne einstreichen und Rosetten aufspritzen.

Es gibt 2 Kommentare zu diesem Rezept:

  1. Sieht die lecker aus! Das Topping sah erst aus wie selbstgemachte Nusskrokant ???? wäre auch eine gute Idee ☺

  2. Bei der Zubereitung des Belages soll ich zum Schluss die gemahlenen Nüsse unterheben.Die sind aber bei den Zutaten nicht angeführt. Wie viel brauche ich? Danke

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Backpost

Trage Dich jetzt in meinen kostenlosen Newsletter ein und Du erhältst monatliche Updates zu neuen Rezepten und Angeboten
kuchenfee lisa backen
clock