Lebkuchen auf dem Blech

4.74 von 15 Bewertungen
lebkuchen blechkuchen
Als Favorit speichern
Rezept drucken

Einleitung

Diesen Lebkuchen backt meine Mama, seit ich mich erinnern kann, immer in der Adventszeit. Die Zubereitung ist super einfach und ich muss sagen, so einen einfachen Blechkuchen ziehe ich häufig auch noch so schönen Torten vor :)

Zeiten

Vorbereitung
20 mins
Backzeit
20 mins
Gesamt
50 mins

Zutaten

Für den Teig:

  • 350 g Mehl
  • 300 g Zucker
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 1 Packung Lebkuchengewürz
  • 1 TL Nelkenpulver
  • 1 Packung Weinsteinbackpulver
  • 250 ml Milch
  • 4 Eier
  • 150 g Butter
  • 2 EL Honig großzügige Esslöffel

Für den Guss:

  • Puderzucker
  • Zimt
  • Wasser

Equipment

Zubereitung

  • Alle trockenen Zutaten (Mehl, Zucker, Nüsse, Gewürze, Backpulver) mischen
  • Milch und Eier hinzufügen und alles mit einem Handrührgerät oder einer Küchenmaschine verrühren.
  • Butter und Honig in einem Topf schmelzen lassen und in die Schüssel zu den restlichen Zutaten geben.
  • Alles zusammen noch einmal gründlich verrühren (der Teig ist relativ Flüssig).
  • Die gesamte Teigmenge auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Celsius (Ober-/Unterhitze) für 20-30 Minuten backen.
  • Für die Glasur aus 2-3 EL Wasser mit Puderzucker und ein wenig Zimt (1-2 TL) einen dickflüssigen Guss herstellen und entweder auf dem noch heißen oder auf dem abgekühlten Kuchen verteilen.
  • Guten Appetit!

Es gibt 2 Kommentare zu diesem Rezept:

  1. Ich liebe Blechkuchen, das reicht auch immer fürs ganze Büro.
    Zu normalen Plätzchen darf auf dem Keksteller auch nie ein Stück vom Lebkuchen-Kuchen fehlen 😀

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Backpost

Trage Dich jetzt in meinen kostenlosen Newsletter ein und Du erhältst monatliche Updates zu neuen Rezepten und Angeboten
kuchenfee lisa backen
clock