Käsekuchen ohne Boden

4.86 von 7 Bewertungen
muster rezept
Als Favorit speichern
Rezept drucken

Einleitung

Ein klassischer, cremiger Käsekuchen ohne Boden! Bei uns wird bis heute immer diskutiert ob guter Käsekuchen mit oder ohne Boden besser sind. Wie seht ihr das? Dieser hier ist eben ohne Boden :)

Zeiten

Vorbereitung
5 mins
Backzeit
10 mins
Gesamt
15 mins

Zutaten

  • 185 g Butter Weich
  • 185 g Zucker
  • 70 g Puddingpulver
  • 185 g Ei Raumtemperatur
  • 615 g Quark Vollfett
  • 1 Prise Salz
  • Vanillezucker
  • Zitronenzesten
  • 1 Prise Zimt

Equipment

Zubereitung

  • Ofen auf 180°C OberUnterhitze vorheizen. Springform mit Backpapier auslegen.
  • Butter, Zucker,Puddingpulver & „Gewürze“ cremig rühren.
  • Ein Ei nach dem anderen langsam unterrühren.
  • Quark kurz unterrühren. In die Form geben & in den Ofen schieben, backen bis GoldBraun, eventuell mit der Stäbchenprobe nach testen.

Es gibt 1 Kommentar zu diesem Rezept:

  1. Das Beste am Käsekuchen ist dochKäsemasse, wozu einen Boden drunterschieben?
    Super genau so muss das sein!
    Liebe Grüße Imke

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Backpost

Trage Dich jetzt in meinen kostenlosen Newsletter ein und Du erhältst monatliche Updates zu neuen Rezepten und Angeboten
kuchenfee lisa backen
clock