Bratapfelkuchen

4.14 von 15 Bewertungen
bratapfel kuchen
Als Favorit speichern
Rezept drucken

Einleitung

Ein Apfelkuchen, der durch Mandeln und Bittermandel-Aroma im Teig an marzipangefüllte Bratäpfel erinnert - perfekt für gemütliche Herbst- und Winterabende.

Zeiten

Vorbereitung
25 mins
Backzeit
45 mins
Gesamt
1 hr 10 mins

Zutaten

  • 70 g Rosinen
  • 100 ml Apfelsaft
  • 100 g Mandelplättchen
  • 100 g weiche Butter
  • 80 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • Prise Salz
  • 3 Eier
  • 70 g gemahlene Mandeln
  • 80 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1/2 Fläschchen Bittermandelaroma
  • 1/2 Zitrone
  • 4-5 Äpfel
  • 2 TL Zimt

Equipment

  • Waage
  • Schüssel

Zubereitung

  • Rosinen im Apfelsaft kurz aufkochen; zur Seite stellen
  • Mandelplättchen anrösten; zur Seite Stellen
  • Weiche Butter mit Zucker, 1 Pck. Vanillezucker und Salz schaumig schlagen
  • 3 Eier nacheinander unterrühren
  • Mehl, Mandeln und Backpulver und unterrühren
  • Bittermandelaroma dazugeben
  • Rosinen abgießen, Saft auffangen
  • Saft zum Teig geben, bis dieser zähflüssig wird
  • Äpfel schälen, achteln und klein schneiden
  • Mit Vanillezucker, Zitronensaft und Zimt vermengen
  • Hälfte der Äpfel und Rosinen unter den Teig heben
  • Teig in eine 22cm-Springform füllen
  • Restliche Rosinen und geröstete Mandeln mit Äpfeln vermengen
  • Äpfel auf den Teig in die Form füllen.
  • Bei 160° Umluft 45-50 Minuten backen.

Es gibt 2 Kommentare zu diesem Rezept:

  1. Ist bestimmt total lecker, nur die Rosinen sind nicht so meins aber die kann ich ja weg lassen.
    Danke, liebe Grüße Imke

  2. Bohhh.... Das hört sich ja mal mega lecker an. Das muss man ausprobiert haben. Danke für das Rezept

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Backpost

Trage Dich jetzt in meinen kostenlosen Newsletter ein und Du erhältst monatliche Updates zu neuen Rezepten und Angeboten
kuchenfee lisa backen
clock