Blechkuchen mit Quark, Mandarinen & Knusperkruste

4.66 von 50 Bewertungen
blechkuchen quark mandarinen rezept
Als Favorit speichern
Rezept drucken

Einleitung

Ich liebe einfache Blechkuchen. Sie sind recht schnell gemacht & ergeben viele Portionen sodass sie super für Geburtstage, Familienfeiern oder andere Feierlichkeiten sind.
Dieser Quark-Käsekuchen vom Blech ist super lecker durch seine Käsekuchenfüllung, die Knusperkruste und den einfachen Quark-Öl Teig.

Zeiten

Vorbereitung
10 mins
Backzeit
30 mins
Gesamt
45 mins

Zutaten

Quark-Öl Teig

  • 300 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Zimt
  • 30 g Zucker
  • 150 g Quark Magerstufe, Vollfett, alles geht
  • 60 ml Milch
  • 80 ml Öl Neutral
  • 1 Prise Salz

Quarkmasse

  • 750 g Quark
  • 70 g Butter flüssig
  • 140 g Zucker
  • 30 g Speisestärke oder Vanillepuddingpulver
  • 2 Eier Größe M
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Zitronensaft Optional

Knusperkruste

  • 160 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 4 EL Honig klar, flüssig
  • 12 EL Sahne
  • 180 g Mandeln gehobelt

Ausserdem

  • 150-300 g Obst nach Wahl Äpfel, Birnen, Aprikosen, Mandarinen, Kirschen, ... es eignet sich fast alles.
  • Puderzucker zur Garnitur

Equipment

  • Küchenmaschine / Handrührgerät
  • Waage
  • Topf
  • Nudelholz

Zubereitung

  • Ofen auf 180°C Ober Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Quark-Öl Teig

  • Verknete alle Zutaten zu einem geschmeidigen, nicht klebrigen jedoch weichen Teig & verteile ihn auf das Blech.

Käsekuchenmasse

  • Vermenge alle Zutaten zu einer cremigen Masse und gib sie auf den Boden.
  • Verteile dein Obst auf der Masse und gib das Blech in den heizen Ofen. Die Backzeit beträgt etwa 30 Minuen.

Knusperkruste

  • Koche Sahne, Zucker, Butter & Honig einige Minuten unter rühren auf bevor die Mandeln dazu gegeben werden und die Mischung vom Herd genommen wird.
  • Die Krusten Masse mit zwei Gabeln gleichmässig auf dem Kuchen verteilen & nochmal etwa 10 Minuten im Ofen ausbacken bis alles karamelisiert ist und blubbert.
  • Auf einem Gitter 100% auskühlen lassen bevor geschnitten und serviert wird.

Es gibt 15 Kommentare zu diesem Rezept:

  1. Super lecker.
    Habe es mit Äpfel gemacht und es wurde so mega gut.
    wird definitiv wieder gemacht.
    Danke für das super rezept????

  2. Hallo, liebe Lisa.
    Lecker....Blechkuchen geht immer....
    Liebe Grüße, Karin ????

  3. Unfassbar lecker und schnell gemacht!
    Dieses Rezept hat Suchtpotential!
    Viele Grüße kleinDinsche

  4. Habe das Rezept am Samstag gebacken. Das ging super schnell und war mega lecker ????❤️ Die Knusperkruste ist der Hammer ????

  5. Einfach unfassbar lecker, ich liebe die Knusperkruste, die ist so so lecker

  6. Und wieder deine geniale Röstmasse!! Ich liebe sie und habe deinen Blechkuchen hier auch schon nachgebacken. Sehr lecker und sehr gut erklärt!

  7. Ich stelle mir gerade den Duft in der Backstube vor <3, das Rezept werde ich auf jeden Fall ausprobieren

  8. Habe dein Rezept heute erstmalig ausprobiert. Alles prima geklappt. Sieht super aus und riecht sehr lecker. Leider ist mir die Knusperkruste nicht gelungen. Viel zu flüssig. Habe mich genau an deine Angaben gehalten. Kannst du mir oder jemand anderes dazu einen Tipp geben.

    1. Hi Marita,
      Dein Frust tut mir leid! Wahrscheinlich war es einfach etwas zu viel Sahne sodass ich das Rezept nochmals etwas anpasse 🙂
      Süße grüße,
      Lisa

  9. Oh wow. Das sieht so so gut aus und hört sich mega lecker an *-*

    Ich habe noch Äpfel, die verbraucht werden müssen. Das werde ich auf jeden Fall damit ausprobieren 🙂 Danke liebes für das tolle Rezept.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Backpost

Trage Dich jetzt in meinen kostenlosen Newsletter ein und Du erhältst monatliche Updates zu neuen Rezepten und Angeboten
kuchenfee lisa backen
clock