Mohn Schnecke - Eierschnecke mit Mohn

4.57 von 16 Bewertungen
mohn schnecke eierschnecke
Als Favorit speichern
Rezept drucken

Einleitung

Dieses Rezept stammt von meiner Freundin Kat die früher regelmäßig genau diese Eierschecke gebacken hat.

Zeiten

Vorbereitung
5 mins
Backzeit
40 mins
Gesamt
1 hr

Zutaten

Mürbeteig

  • 150 g Mehl
  • 80 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 Eigelb Eiweiß aufbewahren

Quarkmasse

  • 500 ml Milch
  • 1 Pkc. Puddingpulver
  • 400 g Quark jeder möglich
  • 500 g Mohnback Fertigprodukt, oder selbst gemachtes
  • 70 g Zucker

Gusse

  • 3 Eigelb
  • 4 Eiweiß
  • 80 g Puderzucker
  • 200 g Quark

Mohnback

  • 400 g Mohn gemahlen
  • 30 g Butter
  • 70 ml Milch
  • 3-5 EL Zucker

Equipment

Zubereitung

  • Für den Mürbeteig alle Zutaten zu einem Teig verkneten und in eine Springform mit 26cm Durchmesser drücken. Den Rand aussparen und nur den Boden belegen.
  • Für den Mohnback die Zutaten auf dem Herd zusammen für einige Minuten erhitzen bis die Butter geschmolzen ist. Mindestens 30 Minuten ziehen/abkühlen lassen.
  • Alle Zutaten der Quarkmasse miteinander vermengen und auf den Mürbeteigboden in die Form geben.
  • Im vorgeheizten Ofen bei 170°C Umluft etwa 30 Minuten backen, bis die Oberfläche goldig braun ist. Zu diesem Zeitpunkt schuckelt die Masse noch, wenn man die Form bewegt. Wärend des Backvorganges die Gusse vorbereiten.
  • Eigelb & Quark miteinander vermengen. Eiweiß mit Puderzucker steif schlagen. Das Eiweiß dann in 3-4 Portionen unter die Quarkmasse heben.
  • Die Masse vorsichtig auf den heissen unteren Teil der Schecke verteilen und verstreichen. Nochmal zurück in den Ofen und etwa 20 – 30 Minuten ausbacken, bis die Gusse oben schön braun ist. Auch hier wackelt die Schecke noch! Zu diesem Zeitpunkt sollte sie auch richtig hoch aufgegangen sein und aussehen wie eine Wolke. Das ändert sich aber beim abkühlen sehr stark.
  • Die Schecke sollte am besten gekühlt genossen werden, nachdem sie mit Puderzucker bestäubt wurde.

Es gibt 15 Kommentare zu diesem Rezept:

  1. Hallo Lisa,
    das Rezept hört sich sehr lecker an und ich würde es gerne nachbacken.
    Wo kann ich die Zutaten mit Mengenangaben für den Guss finden? ????
    Liebe Grüße vom Bodensee!

    1. Hallo, Anja. Stimmt, hab ich auch eben gesehen ????. Ich habe den Kuchen schon gemacht. Der ist so lecker würde ihn sehr gerne nochmal backen. Vielleicht haben wir ja Giück und Lisa sieht den Kommentar. Liebe Grüße, Karin.

      1. Gut, dass ich mir das Rezept einmal herausgeschrieben habe.

        Für die Gusse:
        3 Eigelb
        4 Eiweiß
        80g Puderzucker
        200g Quark

          1. Hallo Lisa ,
            Mohn-Eierschecke
            Rezeptur - Mohnback -Füllung
            Fehlt die Angabe von der Butter und wieviel Butter muss in den Topf ?
            Ich würde gerne diesen Kuchen backen .
            Vielen Dank für deine Mühe
            Liebe Grüße Andrea

  2. Mohn, ich habe einfach noch nie mit Mohn gebacken. Aber warum?, ich liebe Mohn. ???? Nun habe ich ein neues Projekt.

  3. Die Eierschecke mit Mohn habe ich schon gebacken..die ist suuuper lecker. Ganz unser Geschmack. Ganz liebe Grüße, Karin ????

  4. Diese Eierscheck gab ich für meine Schwiegermutter gebacken. Sie meinte nur: Geniales Rezept

  5. Hallo Lisa es wäre schön zu wissen welche Mengen an Milch Butter und Zucker ich für den Mohn verwenden muss.
    Liebe Grüße

  6. hallo, ich verstehe den schritt 2 nicht: ich kenne mohnback als fertige masse, ist die gemeint? und wieviel milch, zucker und butter werden zugefügt? butter ist bei der quarkmasse gar nicht aufgeführt, und nehme ich die milch von den 500ml und den zucker von den 70g ab?
    ich würde mich über info sehr freuen, denn ich würde den kuchen sehr gerne backen!!!

  7. habe gedacht die 500ml Milch kommen in den Mohn.
    Mist.
    un ich wusste nicht wieviel Butter reinkommt

  8. Hey guten Abend ,heute mal nach langer Zeit wieder gemacht ,sieht super aus auf sie schmecken tut erfahre ich erst morgen

  9. Guten Abend,

    der Kuchen hört sich sehr gut an und sieht auch so aus. Ich würde ihn gern nachbacken, allerdings finde ich keine Angabe zu der Butter, welche in die Quarkmasse gehört. Wieviel habt ihr denn genommen? Ich möchte den guten Geschmack doch nicht durch eine falsche Zugabe zerstören....

    Gruß, Conchi

  10. Hallo, Conchi. Ich habe den Mohnback selber gemacht wie im Rezept beschrieben (Im fertig gekauften Mohnback ist schon Zucker und Fett drin) und dann mit den anderen Zutaten der Quarkmasse verrührt. Ich hoffe, ich konnte dir weiter helfen. Liebe Grüße, Karin

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Backpost

Trage Dich jetzt in meinen kostenlosen Newsletter ein und Du erhältst monatliche Updates zu neuen Rezepten und Angeboten
kuchenfee lisa backen
clock