Butterkuchen mit Pudding

5 von 1 Bewertung
Als Favorit speichern
Rezept drucken

Einleitung

Ein einfacher Butterkuchen gefüllt mit Pudding und Äpfel! Ich liebe Butter Kuchen und Pudding, wieso also nicht kombinieren und einen Blechkuchen mit Pudding daraus machen?Butterkuchen schmeckt auch wunderbar mit ein paar Streuseln oben drauf, falls ihr es mal ausprobieren möchtet. Die Äpfel sind eine tolle Addition zum Blechkuchen und passen besonders jetzt wo der Herbst anklopft, super in den Kuchen. Habt ihr eigentlich ein Lieblingsrezept für den Herbst? Oder was ist euer Lieblingskuchen mit Äpfeln oder Pudding? Schreibt mir das gern mal in die Kommentare, ja?

Zeiten

Vorbereitung
50 mins
Backzeit
20 mins
Gesamt

Zutaten

Für den Hefeteig

  • 380 g Mehl 405
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 50 g Zucker
  • 1 Ei Raumtemperatur
  • 50 g Butter weich
  • 200 ml Milch Warm

Für den Belag

  • 100 g Butter gewürfelt, kalt
  • 70 g Zucker
  • 100 g Mandeln gehobelt oder Stifte

Füllung

  • 700 ml Milch
  • 80 g Zucker
  • 80 g Speisestärke oder Puddingpulver
  • 4 Äpfel Fuji oder Cox
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Schluck Rum Optional
  • 1 Pck Vanillinzucker

Equipment

Zubereitung

Hefeteig

  • Eine Mulde ins Mehl formen, Zucker, Milch & Hefe rein geben und 10 Minuten quellen lassen, dann Butter & Ei dazu geben und zu einem Teig verkneten.
  • Den Teig abgedeckt etwa eine Stunde ruhen lassen.
  • Wärenddessen die Füllung kochen. Dazu einen Schluck der Milch mit Speisestärke & Ei gründlich verquirlen, die restliche Milch zum kochen aufsetzten.
  • Sobald die Milch zu kochen beginnt, die Stärkemischung einrühren und unter rühren mindestens eine Minuten brodelnd aufkochen.
  • Den Pudding umfüllen und abgedeckt auskühlen lassen.
  • Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Würfel schneiden. Mit etwas Zimt & Mandeln im Topf weich kochen, dann abkühlen lassen.
  • Den Teig aus der Form holen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Auf etwa 1 - 1,5cm ausrollen dann mit einem Holzlöffel Löcher stechen und diese mit Butter füllen.
  • Etwa 30 Minuten sollte der Teig ruhen, dann den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen und den Teig backen bis er goldig ist. (Etwa 20 Minuten) Nach Bedarf vor dem backen noch mit etwas extra Zucker bestreuen.
  • Nach dem backen den Kuchen auskühlen lassen und waagerecht halbieren.
  • Den Pudding kurz verrühren und anschließend die Äpfel unterheben, dann auf den Boden verstreichen und den Deckel auflegen.

Es gibt 1 Kommentar zu diesem Rezept:

  1. Das ist ja ein tolles Rezept, danke für deine Mühe und ganze Arbeit. M schauen wann es passend ist.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Backpost

Trage Dich jetzt in meinen kostenlosen Newsletter ein und Du erhältst monatliche Updates zu neuen Rezepten und Angeboten
kuchenfee lisa backen
clock