Zitronenrolle

5 von 1 Bewertung
Als Favorit speichern
Rezept drucken

Einleitung

Eine klassische, frische, fruchtig leichte Zitronenrolle mit softem Biskuit und cremiger Zitronenfüllung. Yum! Diese Zitronen Biskuitrolle ist SO einfach gemacht und innerhalb kurzer Zeit bereit zur vernaschen.
Das Biskuitrezept für diesen gerollten Kuchen habe ich schon häufig geteilt und nutze es seit Jahren da es einfach das (für mich) beeeeste Rezept ist um eine schöne Rolle oder Charlotte zu formen.

Zeiten

Vorbereitung
5 mins
Backzeit
14 mins
Gesamt

Zutaten

Biskuit

  • 3 Eier
  • 3 Eigelb
  • 120 g Zucker
  • 1 Pck Vanillinzucker
  • 100 g Mehl
  • 15 g Speisestärke oder Puddingpulver Vanille

Zitronencreme

  • 400 g Sahne
  • 200 g Mascarpone Raumtemperatur
  • 60 g Zucker
  • 60 ml Zitronensaft
  • 5 g Agartine

Ausserdem

  • 200 ml Sahne
  • 1 Pck Sahnesteif
  • Puderzucker
  • Zitronen

Equipment

Zubereitung

Biskuit

  • Für den Biskuit den Ofen auf 190°C Umluft vorheizen. Ein Blech mit Backpapier auslegen.
  • Die Eier, das Eigelb, Zucker, Vanillinzucker & eine Prise Salz rund 10 Minuten kräftig aufschlagen.
  • Die trocknen Zutaten vermengen und auf die Masse sieben, dann mit Liebe unterheben und auf das Blech geben, gleichmäßig verstreichen und im Ofen goldig auspacken.
  • Den Biskuit nach dem backen vom Blech nehmen und mit einem Geschirrtuch abgedeckt komplett auskühlen lassen.
  • Ist der Biskuit ausgekühlt, kann er gestürtzt und vom Backpapier gelöst werden.

Creme

  • Agartine mit Zitronensaft etwa 2 Minuten sprudelnd aufkochen, davor den Saft mit Wasser aufstocken, sodass 200 ml Flüssigkeit vorhanden sind. Die Flüssigkeit auskühlen lassen bis sie nur noch lauwarm ist.
  • Sahne mit Mascarpone und Zucker steif schlagen, dann etwas von der Creme abnehmen und in die Agartine Flüssigkeit rühren, die Mischung dann unter die Mascarponecreme rühren.
  • Die Creme nun auf den Biskuit verteilen, dabei etwa 2 cm an allen Rändern frei lassen.
  • Mit Hilfe des wieder untergelegten Backpapiers den Biskuit zu einer Rolle aufwickeln und für mindestens zwei Stunden kühlen.
  • Nach dem kühlen mit etwas Puderzucker und geschlagener Sahne sowie Zitronenstücken garnieren.

Es gibt 5 Kommentare zu diesem Rezept:

  1. Hi Lisa

    Leider ist dein Rezept unvollständig:-(
    Die Zubereitung der Creme, das Füllen, etc fehlt.

    Könntest du das korrigieren? Würd die Rollgerne mal nachbacken.

    Danke Dir ♡♡♡

  2. Schaut sehr lecker aus. Verstehe ich das richtig, dass du für den Teig 3 Eier plus 3 Eigelb nimmst und der Eischnee der verbliebenen 3 Eiklar unter die Teigmasse gehoben wird?
    Die Herstellung der Creme ergibt sich für mich schon aus den Zutaten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Backpost

Trage Dich jetzt in meinen kostenlosen Newsletter ein und Du erhältst monatliche Updates zu neuen Rezepten und Angeboten
kuchenfee lisa backen
clock