Klassische Obsttorte mit Vanillecreme

4.70 von 10 Bewertungen
obsttorte
Als Favorit speichern
Rezept drucken

Einleitung

Die Herstellung einer klassischen Obsttorte habe ich in meiner Ausbildung in Köln bei Printen Schmitz gelernt und bis heute so beibehalten.

Zeiten

Vorbereitung
5 mins
Backzeit
1 hr 5 mins
Gesamt
1 hr 10 mins

Zutaten

Vanillecreme

  • 125 g Zucker
  • 3 Eigelb
  • 1 Ei
  • 60 g Mehl
  • ½ L Milch
  • 1 Vanilleschote

Mürbeteig

  • 35 g Zucker
  • 70 g Butter weich
  • 100 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • ½ Vanillemark einer Schote

Biskuit

  • 3 Eier Größe M, Raumtemperatur
  • 120 g Zucker
  • 2 Pk Vanillinzucker
  • 1 Prise Salz wichtig
  • 140 g Mehl
  • ½ TL Backpulver

Ausserdem

  • Einige Esslöffel Marmelade nach Wahl
  • 1 kl. Glas Kirschen
  • 2-3 EL Speisestärke
  • 3-4 EL Zucker
  • 2 Pkc Tortenguss
  • 100 g gehobelte Mandeln
  • Obst nach Wahl

Mein Obstwahl

  • ¼ Honigmelone
  • ½ Ananas
  • ½ Apfel
  • 1 kl. Dose Aprikosen
  • 1 Sternfrucht
  • 1 Granatapfel
  • Handvoll Himbeern, Brombeeren, Johannisbeeren, Erbeeren
  • 5 Physalis

Equipment

Zubereitung

Vanillecreme

  • Zucker & Mehl verrühren. Eigelbe & Ei dazugeben & nochmals kräftig rühren.
  • Milch mit Vanille Mark & der ausgekratzen Schote zum kochen bringen.
  • Einen kleinen Schluck der kochenden Milch zur MehlEiZucker Mischung geben & kräftig rühren. Dann noch 2 weitere male einen Schluck Milch dazu geben & die Mischung dann komplett in die kochende Milch schütten & unter ständigem rühren für 1 Minute kochen.
  • Vanilleschote entfernen & heisse Creme weiter verarbeiten.

Biskuit

  • Den Backofen auf 175°C Umluft vorheizen. Tortenring mit Backpapier am Boden auslegen.
  • Eier in der Küchenmaschine mit dem Salz für 1Minute auf höchster Geschwindigkeit aufschlagen um die Struktur der Eier aufzulockern. Dann den Zucker zügig einlaufen lassen & das ganze für ca. 12 – 15Minuten dick cremig auschlagen, bis sich das Volumen verdreifacht hat.
  • Gesiebtes Mehl & Backpulver in 2 Portionen mit viel Liebe & Geduld unterheben.
  • Sofort in den Tortenring füllen, ein wenig glatt streichen & in den vorgeheizten Backofen geben. Die Backzeit beträgt ca. 40Minuten.
  • Nach der Backzeit im Ring komplett auskühlen lassen (am besten auf ein Backpapier stürzen) & dann nach belieben verarbeiten.

Mürbeteig

  • Butter, Zucker & Salz kurz cremig rühren.
  • Mehl unterlaufen lassen bis alles zusammen kommt. Alles zu einer Scheibe zusammen drücken & in Frischhaltefolie eingewickelt für 60Minuten kalt stellen.
  • Nach der Kühlzeit den Teig kurz kneten & danach auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. (Nach dem Kühlen ist der Teig hart, da sich die Butter wieder verfestigt hat – es dauert also etwas bis der Teig wieder geschmeidig geknetet ist!) Nach dem ausrollen mit einer Gabel großzügig überall einstechen & auf ein Backpapier belegtes Blech geben.
  • Bei 190°C Umluft für 7-10 Minuten goldig backen.

Zusammensetzen

  • Mandeln in einer trockenen Pfanne auf mittlerer Hitze auf dem Herd goldig rösten & komplett auskühlen lassen.
  • Kirschen vom Saft trennen, Saft auffangen. In einem Topf mit 2-3 EL den Saft zum kochen bringen, vorher jedoch einige Esslöffel abnehmen und in einem seperaten Gefäß mit der Speisestärke verrühren. Sobald der Saft zu kochen beginnt, die Stärkemischung einlaufen lassen und konstant rühren bis die Mischung abgebunden ist und 1 Minute aufgekocht hat.
  • Kirschen dazu geben und verrühren. Abkühlen lassen.
  • Auf den ausgekühlten Mürbeteig etwas aufgekochte Aprikosenmarmelade streichen & den Biskuit darauf kleben. Springform um die Böden stellen! Vanillecreme daraufgeben und gleichmäßig verteilen. 
  • Die abgekochten Kirschen in einigen Portionen auf den Vanillecreme verteilen & mit Obst nach Wahl belegen.
  • Tortenguss nach Anleitung herstellen & auf dem Obst verteilen. Komplett fest werden lassen, Ring mit einem Messer lösen. Aufgekochte Marmelade um die Torte streichen und die gerösteten, gehobelten Mandeln andrücken.

Es gibt 6 Kommentare zu diesem Rezept:

  1. Dieses Rezept habe ich für meine Schwiegermutti zum Geburtstag nach gebacken, weil Sie sich eine Torte mit möglichst viel Obst gewünscht hatte. Was soll ich sagen, Sie war super glücklich und überwältigt! ????????

  2. Da läauft einen das Wasser im Mund zusammen, hab ich leider nich nicht ausprobiert. Wir aber im Sommer aufjeden Fall nach geholt <3

  3. Schon nachgemacht und für sehr lecker befunden. Eine lecker leichte Sommertorte. Nur der Tortenguss wollt net so wie er sollte. Geschmeckt hat es trotzdem. 😉

  4. Hallo, wie groß ist die Springform, die du für dieses Rezept verwendet hast?
    Danke und liebe Grüße

    1. Hi Lara, wenn nicht anders erwähnt, ist es bei mir immer eine 26er Springform 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Backpost

Trage Dich jetzt in meinen kostenlosen Newsletter ein und Du erhältst monatliche Updates zu neuen Rezepten und Angeboten
kuchenfee lisa backen
clock