Mokkatorte

5 von 4 Bewertungen
Als Favorit speichern
Rezept drucken

Einleitung

Mokkatorte ist ein wahrer Genuss auf der Kaffeetafel. Ich teile euch heute als besonderes Zückerli die Mokka Torte aus meinem Buch Butter Zucker Liebe.

Zeiten

Vorbereitung
20 mins
Backzeit
35 mins
Gesamt
8 hrs

Zutaten

Mürbeteig

  • 110 g Butter weich
  • 70 g Puderzucker
  • 180 g Mehl
  • 2 tl Backkakao
  • 25 g Haselnüsse gemahlen
  • 1 Prise Salz

Biskuit

  • 3 Eier Raumtemperatur
  • 110 Zucker
  • 100 Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 50 g Haselnüsse gemahlen

Füllung

  • 100 g Kuvertüre zartbitter
  • 2 Espressi
  • 700 ml Sahne
  • 4 pck Sahnesteif
  • 2 EL Zucker

Ausserdem

  • Kuvertüre Zartbitter
  • Sahne
  • Sahnesteif
  • Mokkabohnen

Equipment

Zubereitung

Mürbeteig

  • Butter, Puderzucker und Salz vermegen.
  • Mehl, Backkakao & Haselnüsse vermengen und einarbeiten.
  • DenMürbeteig flach gedrückt und locker abgedeckt im Kühlschrank ruhen lassen bis der Biskuit aus dem Ofen kommt.

Biskuit

  • 26er Springform mit Backpapier auslegen. Ofen auf 170°C Umluft vorheizen.
  • Eier mit Zucker & Salz 10 Minuten aufschlagen. Nüsse, Mehl, Backpulver & Backkakao vermengen und auf die Masse sieben. Vorsichtig unterheben, in die Form geben und im vorgeheizten Ofen ausbacken.
  • Nach dem backen in der Form auf einem Gitter auskühlen lassen.
  • Für den Mürbeteig den Ofen nun auf 190°C vorheizen.
  • Den Mürbeteig einmal kurz geschmeidig kneten, mit etwas Mehl auf der Arbeitsfläche ausrollen, ausstechen und auf einem Blech mit Backpapier belegt goldig ausbacken, davor jedoch noch gründich mit einer Gabel einstechen um Blasenbildung zu vermeiden.
  • Nach dem backen den Mürbeteig auf dem Blech vollständig auskühlen lassen.
  • Den Biskuit aus der Form lösen und in 3 Böden schneiden.
  • Etwas Nutella oder geschmolzene Schokolade auf dem Mürbeteig verstreichen, den unteren Boden auflegen und die Springform umstellen.

Für die Fülle

  • Die Schokolade grob hacken und mit dem heissen Espresso übergießen. Nach 2 Minuten die Ganache gründlich verrühren, dann abkühlen lassen.
  • Die Sahne mit dem Zucker steif schlagen. Die Hälfte der Espresso Ganache in die Sahne laufen lassen, dann mit dem Sahnesteif abbinden.
  • Etwa 1/3 der Mokka Sahne nun die Springform geben und mit einem Boden bedecken. Die restliche Espresso Ganache darauf träufeln und erneut 1/3 der Mokkasahne einfüllen. Den letzten Boden auflegen und mit der restlichen Sahne abschließen. Die Torte nun mindestens 3 Stunden kühlen.
  • Für den Dekor den Kaffee mit der Schokolade zu einer Ganache vermengen und abkühlen lassen.
  • Die abgekühlte Ganache in der Mitte der Torte auftragen.
  • Die Sahne aufschlagen, die Springform entfernen und die Torte einstreichen. Dabei etwas Sahne für Rosetten reservieren.
  • Die Schokoladenraspel am Rand der Torte auftragen, die restliche Sahne mit einem Spritzbeutel aufdressieren und mit Mokkabohnen ausgarnieren.

Es gibt 7 Kommentare zu diesem Rezept:

  1. Danke für dieses tolle Rezept und dann noch dieses tolle Video dabei. Es macht immer wieder Spaß zu sehen auch gerne mal öfter

  2. Liebe Lisa,

    Danke für das Rezept , leider sind keine Mengenangaben angegeben.🤔

  3. Schön, dass jetzt Mengenangaben da sind.
    Leider ist das aber nicht ganz korrekt, denn in der Beschreibung ist Backkakao dabei . Dieser fehlt aber in den Mengenangaben.
    Ich möchte die Torte am Wochenende backen. Leider ist schon seit 3 Tagen da Rezept unvollständig.
    Das ist nicht sehr hilfreich für uns Abonnenten.

    1. Hi Kerstin, richtig, das Rezept hier enthält Backkakao, denn es ist das original Rezept aus meinem Buch, nicht die abgewandelte Version aus meinem Video 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Backpost

Trage Dich jetzt in meinen kostenlosen Newsletter ein und Du erhältst monatliche Updates zu neuen Rezepten und Angeboten
kuchenfee lisa backen
clock