Apfelkuchen vom Blech

 

Apfelkuchen vom Blech

Blechkuchen mit gekochten, aromatischen Äpfeln und knusprigem Mürbeteig.
5 von 3 Bewertungen
Rezept drucken Pin Recipe
Zubereitungszeit 20 Min.
Backzeit 12 Min.
Arbeitszeit 6 Stdn.
Gericht Basis
Land & Region Deutsch
Portionen 16 Stücke
Kalorien 169 kcal

Utensilien

  • Küchenmaschine / Handrührgerät
  • Backblech

Zutaten
 

Biskuit

  • 3 Eier
  • 3 Eigelb
  • 120 g Zucker
  • 2 Pkc Vanillinzucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Mehl
  • 15 g Puddingpulver Vanille

Mürbeteig

  • 50 g Zucker
  • 100 g Butter
  • 150 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pck Vanillinzucker

Joghurtcreme

  • 4 Blatt Gelatine
  • 300 g Joghurt
  • 250 ml Sahne
  • 50 g Zucker

Apfelfüllung

  • 180 g Äpfel (geschält, entkernt, gewürfelt)
  • 80 ml Apfelsaft (alternativ Wasser)
  • 15 g Speisestärke
  • 2 EL Zucker
  • 1 TL Apfelkuchengewürz (alternativ Zimt)

Ausserdem

  • Karamell
  • 100 ml Sahne
  • 1 TL Zucker
  • 1 Sahnesteif
  • 1 Msp Zimt
  • Mandelstifte

Zubereitung
 

Mürbeteig

  • Ofen vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.
    Umluft 190°C
    OberUnterhitze 220°C
  • Aus den Zutaten einen Mürbeteig kneten und in die Hälfte des Bleches legen.
  • Etwa 10-16 Minuten backen bis der Boden goldig ist, danach auf dem Blech komplett auskühlen lassen.

Biskuit

  • Eier, Eigelb, Zucker, Salz & Vanillinzucker 10 Minuten aufschlagen.
  • Trockene Zutaten vermengen und auf die Masse sieben, dann vorsichtig unterheben und auf das Backblech verstreichen.
  • Auf Sicht goldig ausbacken, dann vom Blech nehmen und mit einem Geschirrhandtuch abdecken. Abgedeckt komplett auskühlen lassen.
  • Das Papier vom Biskuit entfernen, die Ränder bei Bedarf etwas trimmen und anschließen in 2 Streifen schneiden, die so groß sind wie der Mürbeteigboden.
  • Den Mürbeteigboden mit etwas Karamell bestreichen um den Biskuit darauf zulegen. Den Backrahmen um die Böden stellen.

Apfelfüllung

  • Die Zutaten der Apfelfüllung in einem Topf unter mittlerer Hitze, bei regelmäßigem rühren zum kochen bringen, dann in die Form, auf den Biskuit geben und glatt streichen. Den zweiten Biskuit auflegen und das Blech mindestens zwei Stunden im Kühlschrank kalt stellen.

Joghurtfüllung

  • Die Gelatine in ausreichend kaltem Wasser einweichen.
  • Joghurt mit Zucker verrühren. Sahne steif schlagen.
  • Die Sahne unter den Joghurt heben. Die Gelatine in der Mikrowelle auflösen, dabei darauf achten das sie nicht heiss wird, dann einen Esslöffel der Joghurtmasse in die Gelatine einrühren. Die angemachte Gelatine nun in die gesamte Joghurtsahne geben, unterziehen und auf dem Biskuit im Backrahmen verstreichen. Nochmals mindestens zwei Stunden kühlen.

Dekor

  • Den Rahmen mit einem Messer entfernen. Die Schnitten nach Wunsch einteilen.
  • Die Sahne mit dem Zucker und Sahnesteif steifschlagen, in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und anschließend Rosetten auf die Schnitten spritzen.
  • Mit Mandelstiften und Zimt garnieren.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nutrition

Calories: 169kcalCarbohydrates: 24gProtein: 3gFat: 7gSaturated Fat: 4gPolyunsaturated Fat: 1gMonounsaturated Fat: 2gTrans Fat: 1gCholesterol: 81mgSodium: 113mgPotassium: 34mgFiber: 1gSugar: 11gVitamin A: 249IUCalcium: 13mgIron: 1mg

Angaben sind ohne Gewähr von Richtigkeit da diese automatisch berechnet werden.

Nachbacken und gewinnen!

Poste dein Foto von diesem Rezept auf Instagram und gewinne einen 5€ Gutschein. Einfach den #kuchenfeelisa benutzen und mich auf dem Bild markieren.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zahlung & Versand

PayPal
Banküberweisung
Kreditkarte
Kauf auf Rechnung
ppp

Backpost

Trage Dich jetzt in meinen kostenlosen Newsletter ein und Du erhältst monatliche Updates zu neuen Rezepten und Angeboten
kuchenfee lisa backen
crosschevron-left